ORT

Gotteshaus und Kulturort

LEBENDIGER DENKMALSCHUTZ


Kunst, Kultur und kölsche Lebensart – dafür steht die Kulturkirche Ost seit 2012 mit ihrem abwechslungsreichen Programm. Als stimmungsvoller Schauraum für Ausstellungen ist der lichtdurchflutete Kirchenbau aus den 1960er Jahren einzigartig in Köln, ebenso als atmosphärischer Konzertort mit einer hervorragenden Akustik. Es hat sich herumgesprochen, wie lohnend ein Ausflug nach Buchforst sein kann – bei Künstlern, Musiker, Autoren und Publikum gleichermaßen.




Für Kulturliebhaber aus dem ganzen Rheinland

Die Kulturkirche Ost steht ganz in dieser Tradition. 2008 übernahm die GAG die Trägerschaft der 1968 erbauten Auferstehungskirche, restaurierte sie in enger Abstimmung mit dem Amt für Denkmalpflege und etablierte sie von 2012 an als lebendigen Veranstaltungsort.
Seither erlebt Buchforst nicht nur bei eingangs erwähnter Besucherin, sondern bei vielen Künstlern, Kölnerinnen und Kölnern einen Imagewandel. Mit mehr als 30 Veranstaltungen im Jahr belebt die Kulturkirche den Stadtteil nachhaltig und lockt Kulturliebhaber aus ganz Köln und Umgebung ins Rechtsrheinische. Außerdem dient das Haus weiterhin der evangelischen Kirchengemeinde für ihre Gottesdienste.