Jetzt online: Cats Are Cool

Ausstellung des Kunst-Leistungskurses des Elisabeth-von-Thüringen-Gymnasiums in der Kulturkirche Ost Köln
Die bewachsene Kunst schielt auf den Marktplatz
31. Januar 2020
Kulturkirche Ost Köln Online geöffnet Corona Covid
Bis 10. April nur online
15. März 2020

Jetzt online: Cats Are Cool

Marianne Rogee cats are cool KULTURKIRCHE OST Köln
Benefiz-Ausstellung der Schauspielerin Marianne Rogée
Aufgrund der Allgemeinverfügung der Stadt Köln können wir diese Ausstellung nicht wie vorgesehen bis zum 28. März 2020 zugänglich machen. Als kleinen Ausgleich präsentieren wir die Ausstellungsstücke, die Marianne Rogée in jahrelanger Sammelarbeit zusammengetragen hat, als virtuelle Ausstellung auf der Website der KULTURKIRCHE OST.

Sämtliche Stücke sind – sofern nicht bereits verkauft – zu erwerben. Der Erlös aus dem Ausstellungsverkauf ist für soziale Zwecke bestimmt. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an Dirk Kästel vom Organisationsteam unserer KULTURKIRCHE OST. Sie erreichen ihn per Email oder unter der Telefonnummer 0221/2011-242.

Besuchen Sie die Online-Gallerie von “Cats Are Cool”! 

Online-Gallerie Cats Are Cool KULTURKIRCHE OST Köln

 

Ihr Sammelband “Katzen für unicef”, 2004 im Goldmann-Verlag erschienen, zeigt mehr als 150 Katzenbilder von Prominenten wie Roger Moore, Uschi Glas, Annette Frier, Peter Ustinov oder Elke Heidenreich. Nun hat die Schauspielerin Marianne Rogée eine Ausstellung daraus gemacht. Der Erlös aus dem Verkauf der Bilder kommt einer Initiative in Köln zugute, die sich für Obdachlose engagiert.

Marianne Rogee cats are cool KULTURKIRCHE OST KölnMarianne Rogée ist sichtlich angetan: “Manche Zeichnungen kommen erst in einem Rahmen richtig zur Geltung”, sagt sie bei der Vernissage zur Ausstellung “Cats Are Cool” in unserer KULTURKIRCHE OST. Sie weist auf ein Bild von Klaus Staeck: “Schauen Sie mal, die Augen – wie sie leuchten!” Und dabei leuchten die Augen der Schauspielerin – deutschlandweit bekannt für die Rolle der “Isolde Pavarotti” in der “Lindenstraße” – mindestens genauso.

Wie die Idee entstand, Katzenbilder zu sammeln, hat sie gerade dem Online-Magazin KÖLN.BESTE! erzählt. Nämlich: ganz spontan. Die damals 20-jährige Schauspielerin hatte einem Maler beim Hängen seiner Bilder geholfen. Er fragte sie, was sie dafür haben wolle. Sie antwortete mit einem Satz, der an Antoine de Saint-Exupérys Kleinen Prinzen erinnert: “Zeichnen Sie mir eine Katze!” So begann ihre Sammlung mit Katzenbildern von bekannten und interessanten Persönlichkeiten.

“Was soll ich eigentlich damit?”

Jahre später, Marianne Rogée war längst eine etablierte Schauspielerin und engagierte sich ehrenamtlich für das Kinderhilfswerk der Vereinten Nationen, erinnerte sie sich an ihre Sammlung und hatte eine Idee: “Ich mache ein Buch für Unicef daraus!”

Gesagt, getan: 2004 brachte Rogée den Band “Katzen für unicef” heraus – mit rund 150 Zeichnungen weltbekannter Prominenter wie Kevin Kostner, Mario Adorf, Heike Makatsch, James Rizzi, Christine Kaufmann und vielen weiteren mehr. Das im Goldmann Verlag erschienene Buch ist längst vergriffen und erlöste eine satte fünfstellige Summe für den guten Zweck.

Marianne Rogee cats are cool KULTURKIRCHE OST KölnOb diesmal auch soviel zusammenkommt? Ab 50 Euro kosten die kleinen, oft sehr feinen, mal witzigen, mal sehr liebevoll gezeichneten Katzenbilder, die bis Ende März in unserer KULTURKIRCHE OST zu sehen und zu kaufen sind. Mehr als vier Wochen besteht die Möglichkeit, die Schau zu besuchen: “Die längste Laufzeit, die eine Ausstellung bei uns je hatte”, sagt Dirk Kästel vom Kirchenträger, der GAG Immobilien AG.  Damit hinterher niemand sagen kann, er hätte keine Zeit gehabt …

Eine großes Gemälde zur Rechten vom Eingang fällt optisch aus der Reihe. Zwar zeigt es auch einen Stubentiger, eine wunderschönen noch dazu. Doch das Bild ist nie Teil von Rogées Sammlung gewesen. “Meinen Beitrag zum Buch gibt es nicht mehr”, erklärt der Kölner Künstler Ali Zülfikar. “Deshalb habe ich für diese Ausstellung ein neues zur Verfügung gestellt.”

Marianne Rogee cats are cool KULTURKIRCHE OST Köln

Wer Katzen liebt, kommt in “Cats Are Cool” mit Sicherheit auf seine Kosten. Ein lohnender Besuch auch für all jene, die nicht mit einem dicke Portemonnaie gesegnet sind, denn: Der Eintritt ist frei!

Zur Website von Marianne Rogée

Cats Are Cool Benefizausstellung mit Prominenten in der Kulturkirche Ost Köln Cats Are Cool Benefizausstellung mit Prominenten in der Kulturkirche Ost Köln Cats Are Cool Benefizausstellung mit Prominenten in der Kulturkirche Ost Köln

WAS GIBT’S ALS NÄCHSTES IN UNSERER KULTURKIRCHE OST? Schauen Sie doch mal in unseren Kalender!