AUSSTELLUNG BIS 22.2.19
Hendrina Krawinkel

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

AUSSTELLUNG BIS 22.2.19
Hendrina Krawinkel

7. Februar - 22. Februar

kostenlos
hendrina krawinkel kulturkirche ost Köln GAG
“Mitten ins Herz – Schönheit und Verletzlichkeit unserer Welt”

Vernissage: Donnerstag, 7. Februar 2019, um 20 Uhr. 
Dauer: bis 22. Februar
Öffnungszeiten: immer donnerstag, freitag und samstags von 17 bis 20 Uhr oder nach Vereinbarung unter Telefon 0221-2011 242.
Eintritt: frei

Einen Teil der Erlöse aus dem Verkauf der Kunstwerke spendet die Künstlerin für soziale Zwecke.

Zentrale Themen der in Bergneustadt lebenden und arbeitenden Künstlerin Hendrina Krawinkel sind die Zerstörung der Umwelt, die Überflussgesellschaft und die Ausbeutung der Tierwelt.

„Ich wehre mich mit farbiger Vehemenz gegen die Zerstörung des Regenwaldes!” 
Hendrina Krawinkel

Die Künstlerin arbeitet mit unterschiedlichen Techniken – mal abstrakt, mal konkret – und erschafft dabei Gemälde, Collagen, Objekte, Boxen, Skizzen und Installationen. Ausstellungen führten sie bereits in die USA (Miami, Houston), nach China (Hangzhou) und Italien (Turin). Arbeiten von Hendrina Krawinkel finden sich in Privatsammlungen in den USA, in China, Großbritannien, Deutschland und auch in öffentlichen Sammlungen.

Schon in ihrer Kindheit interessierte sich Hendrina Krawinkel für Kunst. Mit ihrem Vater, einem Professor der Archäologie an der Universität zu Köln, entdeckten sie die Kunst der Antike. Dann war es der Expressionismus, der sie faszinierte, später folgte die Begeisterung für die Moderne – ausgelöst durch eine großartige Picasso-Ausstellung in Köln.

Schon früh entschied sich Krawinkel Künstlerin zu werden. Ihren Traum realisierte sie allerdings auf Umwegen. Sie besuchte eine Modeschule in Paris und ließ sich in die Malerei und Bildhauerkunst einführen. Nach dem Abschluss als Modedesignerin gründete sie eine Familie und entschloss sich zum Studium der Kunstgeschichte. 18 Jahre lang schrieb sie Rezensionen über Kunst und Kultur für den Kölner Stadt-Anzeiger, Oberbergischer Kreis. Ebenso engagierte sie sich für das Museum Schloss Homburg und leitete 24 Jahre lang dort den Förderverein.

Dann endlich entschloss sich Hendrina Krawinkel, sich ganz der bildenden Kunst zu widmen, und besuchte die Klasse von Professor Werner Schriefers an der Kölner Fachhochschule für Kunst und Design. Dort ließ sie sich als Malerin ausbilden. Um besser und besser zu werden, besuchte die Künstlerin die Klassen der Akademie in Salzburg von Sandro Chia, Nancy Spero, Leon Golub und Bernd Zimmer.

Beispiele gibt es auf ihrer Internetseite zu entdecken.

Details

Beginn:
7. Februar
Ende:
22. Februar
Eintritt:
kostenlos
Veranstaltungskategorie:

Veranstaltungsort

Kulturkirche Ost
Kopernikusstraße 32/34
Köln-Buchforst, NRW 51065 Deutschland