KINO
Nobody’s Perfect

Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

KINO
Nobody’s Perfect

29. Juli / 18:00 - 20:00

Kostenlos
niko von glasow nobody's perfect KULTURKIRCHE OST Köln
Nobody’s perfect

Regie: Niko von Glasow
Dokumentarfilm, Deutschland 2008, 84 Min.

Begrüßung durch sozialdenken e.V. Der Kinoabend ist der Teil der Gemeinschaftsausstellung „Gemeinsame Leidenschaften“ des Club68.

Sofern nicht anders angegeben, zeigen wir die Filme in synchronisierter Fassung.

Eintritt: frei

Beginn: 18 Uhr

Bitte beachten Sie die unüblich frühe Anfangszeit!

Covid-19: Wir bitten die Gäste unserer KULTURKIRCHE OST, die Veranstaltungen nur geimpft, genesen oder aktuell getestet zu besuchen. Aus Rücksichtnahme auf unsere besonders Corona-gefährdeten Gäste empfehlen wir ausdrücklich, Abstand zu wahren und bis zur Einnahme eines Sitzplatzes eine Maske zu tragen.


Vor seinem Doku-Projekt „Nobody’s Perfect“ wäre es für den in London lebenden Regisseur Niko von Glasow undenkbar gewesen, mit seinem Sohn Mandel einfach im Meer baden zu gehen. Zu sehr fürchtete er die skeptischen Blicke seiner Umwelt. Eines Tages erhielt von Glasow vom WDR das Angebot, einen Film über sein Leben als Contergan-Behinderter zu machen, doch der Regisseur lehnte zunächst ab. Um sich seinen Ängsten und Komplexen endlich zu stellen, willigte er schließlich doch ein. In „Nobody’s Perfect“ begibt sich von Glasow auf die Suche nach elf Leidensgenossen, die selbstbewusst genug sind, sich gemeinsam mit dem Filmemacher für einen Bildband nackt (!) fotografieren zu lassen.

Der Film erhielt den Deutschen Filmpreis 2009.

Regisseur Niko von Glasow über sich:

„Ich wurde 1960 in Köln, Deutschland, geboren. Ich gehöre zu den Überlebenden von Contergan und hatte das Glück, in eine sehr fürsorgliche und akzeptierende Familie hineingeboren zu werden. Nach dem Abschluss an einem so genannten normalen Gymnasiums begann ich, mein Bedürfnis, anderen zu helfen, zu befriedigen, indem ich Einwanderer mit ihren Familien in Ruanda wieder zusammenführte. Dann fing ich an, in der Filmbranche zu arbeiten. Mein erster Job war das Tragen von Bierkästen und Kaffeekochen für Rainer Werner Fassbinder. Ich studierte Film an der New York University und an der Filmakademie in Lodz, Polen. Danach produzierte und führte ich in acht Filmen Regie. Damit bin ich einer der wenigen Filmregisseure mit einer Körperbehinderung auf dieser Welt.“

Showreel Niko von Glasow

Details

Datum:
29. Juli
Zeit:
18:00 - 20:00
Eintritt:
Kostenlos
Veranstaltungskategorie: